Thomas Beck und Matthias Klee holen Gold in Ortenberg

Heidrun Bittner

Zu Beginn des Jahres wird in Ortenberg jeweils das offene Baden-Württembergische Ranglistenturnier für Männer und die U20 abgehalten.
Da einige Athleten der TSG momentan mit Verletzungen zu kämpfen haben, konnten nur 5 Backnanger an den Start gehen und holten zweimal Gold und einmal Silber.
Die erste Goldmedaille ging an Bundesligakämpfer Matthias Klee. Er holte sich das Edelmetall souverän in der Gewichtsklasse bis 60 kg. In gewohnter Manier konnte er seine technische Stärke im Stand, wie auch im Boden unter Beweis stellen und schickte Hölpl (Bühl) und Scherer (Nürtingen) vorzeitig von der Matte. Sein dritter Gegner hatte sich eine Verletzung am Auge zugezogen und konnte nicht weiterkämpfen. Das Finale gegen Schuhmacher vom BC Karlsruhe sicherte sich der Backnanger vorzeitig durch einen Ippon-seoi-nage.
Die zweite Goldmedaille erkämpfte sich Thomas Beck (-81 kg). Auch er stand ohne große Probleme nach Siegen über Molz (Offenburg), Gaal (Sindelfingen) und Krieger (Heidelberg) im Finale. Hier stand ihm sein Klubkollege Mark Spiegel gegenüber, der ebenfalls seine ersten 3 Duelle in spannenden Kämpfen für sich entschieden hatte. Der jüngere Spiegel hielt im Finale sehr gut mit und verlangte Beck einiges ab. Am Ende siegte der erfahrene Bundesligakämpfer mit einem Tomoe-nage und Spiegel konnte mit Silber sehr zufrieden sein.
Alexander Volk (-66 kg) musste der fehlenden Fitness nach dem Leistenbruch Ende vergangenen Jahres Tribut zollen und wurde nach zwei Siegen und zwei Niederlagen Siebter. Matthias Seher zeigte gute Kampfansätze und ging einmal als Sieger von der Matte. Am Ende war es die mangelnde Wettkampfpraxis die ihm nach zwei Niederlagen das Aus bescherte.