Bronze für Katharina Menz beim Internationalen Thüringenpokal de U20

Heidrun Bittner

Drei Nachwuchstalente der TSG Backnang wurden vom Württembergischen Judoverband zur Teilnahme beim Internationalen Thüringenpokal in Bad Blankenburg nominiert und Katharina Menz sicherte sich mit dem Gewinn der Bronzemedaille einen Podestplatz. Insgesamt 550 Judoka aus 16 Nationen waren bei der Jugend und den Juniorinnen am Start, darunter die Nationalteams aus Japan, Frankreich, England, Spanien, Österreich, Schweiz, Belgien, Schweden und Tschechien.
Katharina Menz ging in der Gewichtsklasse bis 44 kg an den Start und hier gelang ihr die Revanche vom Finale der Deutschen Meisterschaft. Sie schlug im Auftaktkampf Sara Sheikh (NW) und sicherte sich den zweiten Poolsieg gegen Daisy Van Loo (Niederlanden). Im nächsten Kampf stand die Backnangerin bereits im Halbfinale des vorgepoolten Systems, unterlag der später Erstplatzierten Lisa-Marie Müller (NRW) und konnte sich über Bronze freuen.
In der mit 46 Teilnehmerinnen stark besetzten Gewichtsklasse – 63 kg gingen Lisa-Marie Bittner und Ellen Schick an den Start. Ellen Schick siegte nach einem Freilos gegen Alice Schweinoch (NRW) und musste im zweiten Duell gegen die Französin Maude Antz die Segel streichen. Die Niederlage der Französin im Poolfinale bedeutete dann leider auch das Aus für Ellen Schick. Lisa-Marie Bittner besiegte nach einem Freilos Rosa Hübner (HH) und trat in der nächsten Runde gegen Ryoko Koyama (Nationalteam Japan), der später Drittplatzierten, an. Nach einem ausgeglichenen Kampf gelang der Japanerin in der letzten Minute der entscheidende Wurf. In der Trostrunde besiegte die Backnangerin noch Evelien Donkers (NL) und dann stand mit Julia Loselein (NRW) die letztjährige EM-Starterin der U20 auf der Matte. Erst im Golden Score gelang es Loselein mit einem Wurfansatz in Führung zu gehen und Bittner erreichte Platz 9. Die 3 Backnangerinnen nehmen im Anschluss an die Wettkämpfe noch 3 Tage an einem Internationalen Trainingscamp teil, bei dem sich fast 300 Teilnehmerinnen aus Europa bei Trainingskämpfen messen.