Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!
Die Judoabteilung wünscht allen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes, erfolgreiches wie glückliches Jahr 2018!

Das Training wird ab 8.1.18 zu den gewohnten Trainingszeiten stattfinden.

Vielen Dank an alle, die an allen erdenklichen Stellen und Posten mitgewirkt haben, das Jahr 2017 zu solch einem schönen und erfolgreichen Jahr zu machen!

Das geht nur miteinander!! Machen wir weiter so!!
jh
News
Stand: 03. Dezember 2017
03. Dezember 2017 
Süddeutsche Einzelmeisterschaften M+F in Peiting
Andre Strässer, Felix Korthals und Max Bschlangaul traten aus den Reihen der TSG die Fahrt ins bayrische Peiting an.

Max starte als erstes in den Wettkampf, gewann seinen Auftaktkampf nach einem starken Fight, konnte sich im Anschluss gegen seinen bayrischen Konkurrenten durchsetzen und sich für das Halbfinale qualifizieren. Der Backnanger traf auf den erfahrenen Sindelfinger Stefan Wolf, welchem er trotz starkem Kampf leider den Vortritt ins Finale lassen musste. Im Kampf um Platz und der damit verbundenen Qualifikation zu den Deutschen Einzelmeisterschaften kämpfte der Backnanger stark und taktisch gut, musste sich jedoch im Golden Score nach einem missglückten Angriff beugen und sich mit dem undankbaren 5. Platz begnügen.

Andre Strässer konnte sich 1x durchsetzen und weitere 2x in seiner ersten Meisterschaftsrunde bei den Aktiven in der neuen Gewichtsklasse -90 Erfahrung sammeln.

Felix Korthals hatte sich die Qualifikation zur Deutschen Einzelmeisterschaft zum festen Ziel genommen. Der Backnanger siegte in seiner Auftaktbegegnung vorzeitig. Im Halbfinale konnte er seine Chancen gegen Driller aus Karlsruhe nicht gewinnbringend nutzen und musste sich um Bronze behaupten. Mit diesem Druck im Nacken kämpfte Felix sicher und zuverlässig seine taktische Linie und konnte sich wiederholt vorzeitig durchsetzen.

Gratulation an dich, Felix! Wir freuen uns mit dir über die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Jahr 2018 in Stuttgart!!
jh
03. Dezember 2017 
European Club Championships in Wuppertal
Am 26.11.17 ging die Frauenmannschaft zum 2. und wiederholten Male auf europäischer Ebene in Wuppertal an den Start. Das Team um Katharina Menz traf gleich in der ersten Begegnung auf den späteren Sieger FLAM91 aus Frankreich, unterlag hier jedoch denkbar knapp mit 2:3. Für Backnang punkteten Sanne van Dijke und Katharina Menz.

In der darauffolgenden Begegnung trafen die Murrtälerinnen auf die Mannschaft aus dem französischen Montreuil. Leider hatten die Kämpferinnen auch in dieser Begegnung nicht das Quäntchen Glück, so dass auch dieser Kampf unglücklich mit 2:3 verloren ging. Anna-Maria Wagner und Sanne van Dijke gewannen ihre Kämpfe.

Trotzdem kann die Mannschaft auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken und sich mit weiterer Erfahrung auf das kommende Jahr vorbereiten.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Unterstützern und Partnern, Helferinnen und Helfern ohne diese eine solche Team- und Vereinsleistung nicht möglich ist.
jh
27. November 2017 
Kappelbergturnier u15/u18
Erfolgreich verlief das traditionelle Fellbacher Kappelbergturnier für die Backnanger Judoka. In der u15 und der u18 konnte im männlichen Bereich jeweils die Mannschaftswertung für den besten Verein gewonnen werden.

u15:
1. Platz: Laurin Strupp (-31kg), Tayla Grauer (-63kg)
2. Platz: Denis Volk (-46kg)
3. Platz: Paul Simon (-46kg), Dimitrios Kochilaridis (+66kg), Lea Deininger (-44kg), Carina Hartmann (-48kg)
5. Platz: Cedrik Strupp (-40kg), Fabio Castro (-40kg), Lara Angerer (-57kg)
Ausgeschieden: Axel Koblinger (-40kg), Felix Klinger (-55kg), Noah Kaltenleitner (-55kg)

u18:
1. Platz: Niklas Biskupic (-60kg), Robin Angerer (-66kg)
2. Platz: Erik Wilczek (-66kg)
3. Platz: Melvin Dierolf (-73kg)
5. Platz: Tim Gruber (-81kg)
Ausgeschieden: Jonas Strohmaier (-60kg), Jonas Riener (-66kg), Philipp Wannke (-66kg), Maurice Ahrend (-73kg)



ds
18. November 2017 
Erste Grand Prix Médaille für Katharina Menz
Beim Grand Prix in Den Haag/ NED erkämpfte sich Katharina Menz die Bronzemedaille. Sie konnte sich ins Poolfinale vorkämpfen, wo sie nach einer entscheidenden Situation der Europameisterin Bilodid/UKR unterlag. Konzentriert ging die Studentin in der Trostrunde zu Werke, wo sie sich bis in kleine Finale kämpfen konnte. Hier schlug sie ihre russische Gegnerin mit 2 Wertungen und erkämpfte sich ihre erste Medaille bei einem Grand Prix!

Wir freuen uns riesig mit dir, Katharina! WEITER GEHT'S!

Vielen Dank auch an Mirko Grosche, Claudio Pusa, Wolf-Rpiger Schulz und alle Beteiligten für die Vorbereitung und Betreuung vor Ort!
jh
17. November 2017 
Neuer Anfängerkurs ab 21.11. 2017
Am Dienstag 21.11.2017 16:30 Uhr beginnt ein neuer Anfängerkurs.
Dojo Backnang Rötlensweg 8/1
ah
15. November 2017 
Gürtelprüfung der Anfänger Gruppe
19 Anfänger legten gestern ihre erste Gürtelprüfung zum weiß-gelben Gürtel ab. Ab jetzt dürfen Marc Schopf, Eddie Bauer, Matteo Layher, Jan Häußermann, Jakob Zisik, Marlon Lück, Sascha Mironov, Jonas Heissenberger, David Schick, Emil Schick, Hanna Tonay, Felix Biess, Lennard Dunst, Julian Singer, Moritz Neuhaus, Raphael Priadtka, Vincent Kaltenleitner, Giuliano Di Mauro und Rebekka Hehl den weiß-gelben Gürtel tragen.
Herzlichen Glückwunsch!
ds
15. November 2017 
Skihütte 2017/2018
Vom 27.12.2017 bis 02.01.2017 findet wieder die Skihütte in Tschagguns/ Montafon statt. Wer Interesse hat, soll sich mit Alfred Holderle in Verbindung setzen.
ds
12. November 2017 
Anna-Maria Wagner u23 Europameisterin
Wir gratulieren von Herzen Anna-Maria Wagner vom KJC Ravensburg zum souveränen Sieg bei den Europameisterschaften u23. All ihre Kämpfe konnte die Bundesligakämpferin vorzeitig für sich entscheiden und sich über die Goldmedaille freuen!

Top, Anna!!
jh
12. November 2017 
BOT Herne u17
Erfahung sammelten die Backnanger Judokas der u17 beim Sichtungsturnier in Herne. Leider konnte keiner der Kämpfer einen Kampf für sich entscheiden, obwohl sie beherzt zur Sache gingen. Dranbleiben und weiter Gas geben, Jungs!
jh
12. November 2017 
Helena Grau gewinnt das BOT in Mannheim
Beim Bundesoffenen Sichtungsturnier in Mannheim vertrat Helena Grau die Farben der TSG Backnang. Nach ihrer Auftaktbegegnung, welche sie vorzeitig für sich entscheiden konnte, gelang ihr ein weiterer Coup in der darauffolgenden Runde.

Gratulation Helena zur Goldmedaille und vielen Dank an Benjamin Lah für die sehr gute Betreuung! Jetzt gilt es weiter fleißig zu bleiben!
jh
05. November 2017 
Felix Korthals zum wiederholten Male deutscher Vizemeister mit dem KSV Esslingen in der ersten Bunde
Der Backnanger Felix Korthals konnte nach einer spannenden Halbfinalbegegnung, welche die Esslinger Bundesligamannschaft in der Unterbewertung für sich entscheiden konnte, gegen das Hamburger Judoteam im Finale antreten. Hier unterlagen die Württemberger in einer starken Begegnung.

Herzlichen Glückwunsch an Felix, die Bundesligamannschaft des KSV und die Verantwortlichen zum wiederholten Gewinn der Silbermedaille!
jh
05. November 2017 
Neue Dan-Trägerin im Verein
Helena Grau ist neue Trägerin des 1.Dans! Die Backnanger Kämpferin absolvierte in den Herbstferien im Rahmen eines Kaderlehrgangs die Prüfung zu schwarzen Gürtel! Gratulation!
jh
05. November 2017 
Jugendpokal u18 in Senftenberg
Stark dezimiert fuhr die KG JZ Heubach/TSG Backnang zum deutschen Jugendpokal inSenftenberg. In der ersten Runde mussten sich die Jungs gegen das Team aus Thüringen behaupten. Robin Angerer konnte seine Begegnung Fr sich entscheiden, zum erhofften Sieg reichte es leider nicht. In der Trostrunde unterlagen die Jungs leider abermals, so dass das junge Team lediglich Erfahrung sammeln konnte. Vielen lieben Dank an Sven Albrecht vom JZ Heubach für die sehr gute Organisation! Gratulation zu Gold und Silber an die KG JZ Heubach / SV Winnenden und die KG KSV Esslingen / TSV Leinfelden!
jh
04. November 2017 
Kleines Team, starker Auftritt!
Beim deutschen Jugendpokal der weiblichen u14 in Senftenberg belegten die TSG Mädels einen starken 5. Platz.
Nach einem Freilos im ersten Kampf wartete der Eimsbütteler Turnverband auf die Backnanger. Obwohl die Gewichtsklasse bis 38kg nicht besetzt werden konnte und somit gleich der erste Punkt immer verloren ging, ließen die Mädels nicht anbrennen und gewannen den Kampf mit 4:1.
Im zweiten Kampf ging es gegen die Kampfgemeinschaft SUA Witten Annen/ 1.JJJC Hattingen. Auch hier zeigten die Mädels eine konzentrierte Leistung und entschieden den Mannschaftskampf mit 3:2 für sich. Für die Punkte sorgten Lea Deininger, Carina Hartmann und Lara Angerer. Damit standen die Mädels im Halbfinale.
Hier ging es gegen die Kampfgemeinschaft Potsdam / Brandenburg. Hier musste die starke Leistung der Gegnerinnen anerkannt werden. Der Kampf ging mit 0:5 verloren und Carina Hartmann konnte verletzungsbedingt nicht mehr weiter machen.

Im abschließenden Kampf um Platz drei wartete die Kampfgemeinschaft Kaizen Berlin/ Süd Berlin auf die Backnangerinnen. Der Kampf entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Nach einer Niederlage von Annika Kran und Siegen von Lea Deininger und Lara Angerer stand es vor dem letzten Kampf 2:2. Tayla Grauer legte beherzt los und erzielte schnell eine Wazari Wertung. Nach einem weiteren vielversprechend Wurfansatz machte Tayla leider eine unglückliche verbotene Handlung und wurde disqualifiziert. Somit schrammten die jungen Backnangerinnen knapp an einer Medaille vorbei.

Herzlich Glückwünsche zu der starken Leistung und dem tollen Mannschaftszusammenhalt. Leider konnte Sara-Joy Bauer nicht an dem Turnier teilnehmen, da sie sich eine Woche zuvor den Arm gebrochen hat.
Wir wünschen allen Verletzten gute Besserung.


ds
29. Oktober 2017 
Bezirkslehrgang u12/u15 in Heubach
Gut 30 motivierte Kids trainierten gestern beim 2. Bezirkslehrgang Nord-Württemberg in Heubach. Neben turnerischen Elementen, standen auch Stand- und Bodentechnik sowie Randori auf dem 4-stündigen Programm.
ds
23. Oktober 2017 
Max Bschlangaul belegt Platz 9 auf den deutschen Pokalmeisterschaften
Einen richtig guten Start legte Max Bschlangaulö auf den Deutschen Pokalmeisterschaften hin. In seinem Auftaktkampf bezwang er den Leipziger Erstligakämpfer Uniewski mit einem schön anzusehenden Ausheber. Konzentriert ging der Backnanger auch in seinem folgenden Kampf zu Werke und entschied diesen vorzeitig für sich. Im Poolfinale unterlag Max leider nach einem taktischen Fehler seinem Speyerer gegenüber. Nach dieser Niederlage fand der Backnanger leider nicht mehr in die Erfolgsspur zurück, musste sich Tomi Cavelius vom TSV München- Großhadern beugen und sich mit dem 9.Platz begnügen!

Eine Chance bleibt dem 81-kg Kämpfer jedoch noch sich auf die Deutschen Meisterschaften 2018 in Stuttgart zu qualifizieren: Die Süddeutsche Einzelmeisterschaft in 6 Wochen! Jetzt heißt es Gas geben!!
jh
23. Oktober 2017 
Bronze für Carina Hartmann und Lara Angerer
Zwei Medaillen konnten die Backnanger u15 Mädels bei den Süddeutschen Einzelmeisterschaften in Pforzheim erkämpfen.
Carina Hartmann (-48kg) konnte sich durch zwei souveräne Siege ins Halbfinale vorkämpfen. Dort unterlag sich leider ihrer bayrischen Gegner denkbar knapp mit einer Shido Bestrafung. Im Kampf um Platz 3 ließ sie wiederum nichts anbrennen und sicherte sich die verdiente Bronzemedaille.
Lara Angerer (-57kg) erwischte leider keinen guten Start und unterlag ihrer Gegner. Durch 3 vorzeitige Siege in der Trostrunde kämpfte Lara sich zurück und machte ihren ersten Kampf vergessen. Im abschließenden Kampf um Platz 3 ging es wieder gegen die Gegnerin aus Runde 1. Diesmal ließ Lara ihrer Gegner keine Chance und beendete den Kampf durch einen vorzeitigen Sieg.
In der Gewichtsklasse bis 40kg ging Sara-Joy Bauer als jüngster Jahrgang an den Start. Mach einem Sieg und einer Niederlage ging es in der Trostrunde weiter. Hier zeigte Sara-Joy eine beherzte Leistung und konnte die nächsten 2 Kämpfe für sich entscheiden. Im Kampf um Platz drei reichte es leider nicht für einen Sieg und somit erreichte Sara-Joy einen guten 5. Platz.
Tayla Grauer (-63kg) startete mit einem Sieg ins Turnier. Den anschließenden Kampf gegen die bayrische Meisterin konnte Tayla leider nicht für sich entscheiden. Auch in der Trostrunde reichte es nicht für einen Sieg und somit schied Tayla leider vorzeitig aus.
Herzlichen Glückwunsch zu den guten Leistungen!
ds
21. Oktober 2017 
MEISTERFEIER
Einen schönen Empfang, anlässlich dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft, gab es für die Backnanger Bundesligafrauen im Dojo.

Nach den Grußworten des Oberbürgermeisters Dr. Frank Nopper, dem WJV Präsidenten Martin Bobert, dem stellvertretenden Landrat Michael Kretschmar, der Vertreterin des Sportkreises Ingrid Beerkircher, dem Vorstand der Volksbank Backnang Jürgen Beerkircher und dem Vorstand der Schwerathletik Christoph Nesper wurde der Pokal den Vereinsmitgliedern präsentiert.

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, der Stadt Backnang und bei allen Mitgliedern und Gönnern der Judoabteilung ohne die so ein Erfolg nicht möglich gewesen wäre.
ds
20. Oktober 2017 
Vorbereitung Süddeutsche Meisterschaft u15
Zur Vorbereitung auf die Süddeutschen Meisterschaften der u15 in Pforzheim an diesem Wochenende verbrachten Sara-Joy Bauer und Tayla Grauer das letzte Wochenende in der Landessportschule im badischen Steinbach. Geleitet wurde der Kaderlehrgang von den Landestrainern Thomas Schmid, Mihrisah Tetik und Rok Kosir.
Lara Angerer und Carina Hartmann konnten leider nicht am Lehrgang teilnehmen.

Wir wünschen viel Erfolg auf den Süddeutschen Meisterschaften.
ds
16. Oktober 2017 
Nordwürttembergische Mannschaftsmeisterschaften u12
Bei den nordwürttembergischen Mannschaftsmeisterschaften konnten die u12er gute Ergebnisse erkämpfen.

Die Mädels konnten sich gegen die Mannschaften aus Fellbach, Heubach und der Judoschule Roman Baur durchsetzen und den Titel des Nordwürttembergischen Meisters erkämpfen.
In der Mannschaft kämpften: Mia Pfizenmayer, Luana Castro, Sara Heissenberger, Klara Frey, Jule Simon, Ann-Jolie Bauer, Lily Ruta, Muriel Baldus und Alexandra Hartmann.

Die Jungs mussten sich nach einem Sieg gegen Esslingen und Niederlagen gegen Steinheim und Sindelfingen mit einem 5. Platz zufrieden geben.
In der Mannschaft kämpften:
Lucas Heissenberger, Kai Lange, Jonas Hehl, Kilian Klemer, Maximilian Lucatoni, Simon Munzinger und Naldo Bücheler.

Herzlichen Glückwunsch!
ds